Private Arbeitsvermittlung go-Arbeit
Private Arbeitsvermittlung go-Arbeit, Jobbörse
Home | Arbeitgeber | Arbeitnehmer | Impressum | Kontakt | Koop
Letzte Neuigkeiten

Neuigkeiten 7/2010 In eigener Sache
Neuigkeiten 6/2010 Wir suchen dringend Pflegepersonal ...
Neuigkeiten 12/2007 BA ... Unternehmensziel ist der Selbsterhalt der Behörde ...
Neuigkeiten 07/2007 Ausbildung zum: Global Career Development Facilitator abgeschlossen.
Lesen Sie hier weiter.
Bewerbertipps, alles Rund um die Stellensuche für Arbeitnehmer

Arbeitsvermittlung Lebenslauf
Arbeitsvermittlung Bewerbung
Arbeitsvermittlung Vorstellungsgespräch
Arbeitsvermittlung Allgemeines

Informationen

Arbeitsvermittlung Presse
Arbeitsvermittlung Jobportale
Arbeitsvermittlung Arbeitsvermittler
Arbeitsvermittlung News An-/Abmeldung
In eigener Sache

 Mitarbeiterlogin
Arbeitsvermittlung Kooperationspartner

Richtig bewerben

Wer auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer neuen Arbeitsstelle ist, sollte sich vor der ersten Bewerbung immer mit den Grundlagen vertraut machen, die bei einer Online Bewerbung oder einer klassischen Bewerbung per Post zu beachten sind. Eine Online Bewerbung kommt grundsätzlich nur dann infrage, wenn das Unternehmen in seiner Stellenanzeige eine E-Mail-Adresse angegeben hat. Andernfalls sollte eher darauf verzichtet werden. Generell hat die Online Bewerbung jedoch zahlreiche Vorteile. Sie ist sehr übersichtlich, leicht zu handhaben und muss bei einer Absage nicht an den Bewerber zurückgeschickt werden.

Der wichtigste Bestandteil jeder Online Bewerbung und jeder klassischen Bewerbung ist das Bewerbungsanschreiben. Es kann unterteilt werden in eine Einleitung, einen Mittelteil und einen Schluss. Die Einleitung sollte niemals mehr als zwei bis drei Sätze umfassen um muss einen eindeutigen Bezug zur ausgeschriebenen Stelle aufweisen. Im Mittelteil kommt es darauf an, dass der Bewerber möglichst genau beschreibt, warum er die geeignete Person für die zu besetzende Stelle ist. Hier können auch besondere Fähigkeiten erwähnt werden. Der Schlussteil des Bewerbungsanschreibens dient dazu, den Leser zum Handeln aufzufordern. Dies hieße im konkreten Fall, dass der Bewerber den Wunsch äußert, zum Vorstellungsgespräch eingeladen zu werden.

Neben dem Bewerbungsanschreiben kommt vor allem dem Lebenslauf eine elementare Bedeutung zu. Er soll einen möglichst genauen Überblick über den beruflichen oder schulischen Werdegang bieten. Bei einer Online Bewerbung kann er als E-Mail-Anhang verschickt werden. Die am weitesten verbreitete Form ist der tabellarische Lebenslauf. Dieser sollte ungefähr ein bis zwei DIN A 4 Seiten lang sein.

Weitere Bestandteile einer Online Bewerbung sind das Bewerbungsfoto und verschiedene Anlagen. Ein Bewerbungsfoto sollte grundsätzlich immer professionelle Qualität haben und von einem Fotografen angefertigt werden. Mehr zu diesem Thema finden Sie im kostenlosen Ratgeber Bewerbung.

Muster einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz


Hannes Gutenberg Münsterstadt, 14 August 2001
Bauunternehmen GmbH Süd
Adresse...

Bewerbung für einen Ausbildungsplatz als Beton- und Stahlbauer

Sehr geehrter Herr Günster,
ich beziehe mich auf unser Telefongespräch vom 03.09.2001 und bewerbe mich für einen Ausbildungsplatz als Beton- und Stahlbetonbauer. Im Januar 2002 werde ich das Ludwig-Geier-Gymnasium in Musterstadt mit der "Mittleren Reife" verlassen.
Im Gespräch mit dem Berufsberater des  Privaten Arbeitsvermittlers "go-Arbeit" und in anderen Informationsmaterialien habe ich Einzelheiten über die Aufgaben eines Beton- und Stahlbetonbauers erfahren. Ich möchte diesen Beruf gern erlernen, da mich die Arbeit am Bau interessiert und ich einen Aufgabenbereich sehe, in dem ich mit Maschinen und Werkzeugen zu tun habe.
Meinen Lebenslauf mit Foto sowie Kopien meiner letzten Zeugnisse füge ich bei.

Mit freundlichen Grüßen

Hannes Gutenberg

Anlagen:
Lebenslauf mit Foto
Zeugniskopien


15.07.2013 © go-Arbeit Private Arbeitsvermittlung